Ремонт в домеПовседневный бытОбществоБизнесВсе для автоРазноеПро жизньВсе для красотыВсе о медицинеИгра в нашей жизниВсе для быта

Osteopathie: Fragwürdige Heilmethode auf Rezept

Diesmal gehe ich zum Osteopathen mit meinem Zipperlein: Bei bestimmten Bewegungen schießt ein Schmerz in meine rechte Gesäßhälfte, der mir Sorgen bereitet. Mit ausgestreckten Beinen auf dem Rücken liegen kann ich nicht gut, von Sit-ups ganz zu schweigen. Habe ich ein Problem an meiner Wirbelsäule? Muss ich um meinen Ischiasnerv fürchten? Knallt meine Bandscheibe bald heraus? 

Michael Kaufmann lächelt freundlich und legt seine Hände ineinander. Der Vorsitzende der Osteopathen in Hamburg behandelt normalerweise schlimmere Fälle als mich. "Waren Sie schon beim Orthopäden?" fragt Kaufmann, der auch Physiotherapeut und Heilpraktiker ist. Ja, aber dieser Termin verlief so klischeehaft wie ernüchternd: Der Orthopäde hat mich bei der Auflistung meiner Beschwerden nach Punkt eins unterbrochen, mich ins Röntgen geschickt und danach meine Lendenwirbelsäule ungefragt eingerenkt. Meine Beschwerden blieben.

Ähnlich wie mir ergeht es jährlich Tausenden Menschen in Deutschland. Viele wenden sich enttäuscht von gehetzten Schulmedizinern ab, die mitunter zu vergessen scheinen, dass der Mensch nicht nur aus Einzelteilen besteht, und probieren alternative Methoden aus: Dem Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) zufolge suchen Patienten in Deutschland 5,12 Millionen Mal pro Jahr Rat bei einem Osteopathen. Vor allem Mütter schwören zunehmend auf die sanfte Methode, wenn ihre Kinder viel schreien. Unter den heilenden Händen von Osteopathen sollen die Schädelknochen von Babys wieder zurechtgerückt und Rückenbeschwerden bei Erwachsenen weniger werden, sollen Schmerzen im Bauch oder der Schulter durch sanfte Griffe verschwinden.



Теги: Osteopathie